Strand in Callantsoog
© Am Strand in Callantsoog von Michel_van_der_Vegt, Pixabay

Nur rund 16 Kilometer südlich von Den Helder liegt Callantsoog, einer der beliebtesten Badeorte der Niederlande. Der Ferienort verfügt über einen ausgedehnten Sandstrand und ist ein wahres Ferienparadies. Wer Erholung und Ruhe sucht, der kommt gerne nach Callantsoog. Mit seinen ca. 2.000 Einwohnern gehört der Küstenort zur Gemeinde Schagen.

Natur rund um Callantsoog

Zwischen den Städten Alkamaar und Den Helder gelegen, hat Callantsoog sehr abwechslungsreiche Landschaften.  Das Umland besteht hier aus Strand, Dünen, Polder und Wäldern. Im Frühjahr blühen rund um Callantsoog die fabelhaften Tulpenfelder.

Südlich von Callantsoog befindet sich die geschützte Dünenlandschaft Zwanenwater mit kleinen Salzwasserseen, Heiden und Dünen. Das 580 Hektar große Naturschutzgebiet beherbergt seltene Tier- und Pflanzenarten. Über  100 Vogelarten brüten in diesem Areal. Im Frühling kann man im Naturreservat das Blaukehlchen hören. Sogar selten anzutreffende Löffler fühlen sich im Zwanenwater heimisch. Damit das empfindliche Naturschutzgebiet nicht zerstört wird, ist es nur begrenzt zugänglich. Regelmäßig werden Führungen durch das Reservat angeboten, wodurch man die vielfältige die Vogel- und Pflanzenwelt ganz aus der Nähe beobachten kann. Neben dem Zwanenwater liegt das im Jahr 2019 neu eröffnete Naturgebiet de Uitlandes Polder. Zwei andere Naturschutzgebiete Luttickduin und Kooibos sind auch sehr lohnenswert. Im Zwanenwater sind Hunde leider nicht erlaubt, ein Spaziergang mit dem Hund ist aber im Luttickduin möglich.

Badeurlaub in Callantsoog

Die Hauptattraktion der Gemeinde ist natürlich der kilometerlange Sandstrand, dem die blauen Flagge verliehen wurde. Das bedeutet er ist nicht nur sehr schön, sondern auch sauber und sicher. Am Strand gibt es außerdem 6 Cafés, sodass man zwischendurch etwas essen und trinken kann. Bei schönem Wetter gehört ein Eis selbstverständlich dazu.

Hunde am Strand von Callantsoog

Vierbeiner sind am Strand von Callantsoog willkommen. Vom 1. Mai bis 1. Oktober müssen Hunde allerdings tagsüber am Hauptstrand angeleint bleiben. Abends und frühmorgens gibt es am Strand hingegen keine Leinenpflicht. In der Nebensaison dürfen sie dann sogar zu allen Zeiten frei am Strand toben.

Aktivitäten

Aktiven Urlaubern wird es in Callantsoog garantiert nicht langweilig. Für Radfahrer und Wanderer bietet das Dorf die besten Möglichkeiten. Eine 5 km lange Wanderroute führt alleine durch das Naturgebiet Zwanenwater. Auch andere Wanderwege durchqueren die einzigartige Naturoase. Schöne Spaziergänge kann man auch am Strand, im Wald und durch die Dünen machen. In

Callantsoog sind sind neben den üblichen Wassersportmöglichkeiten auch Lenkdrachenfliegen, Sup Boarding und Surfskiing möglich.

In der Hochsaison gibt es in der Gemeinde und am Strand zahlreiche Veranstaltungen, wie z. B. Flohmärkte, Messen, Kirmes und Markt, sodass für Abwechslung zum Strandleben gesorgt ist.

Sehenswürdigkeiten

Der über 100 Jahre alte Bauernhof mit Heimatmuseum „Tante Jaantje“ soll man unbedingt besuchen. Das Bauwerk ist der letzte von 13 westfriesischen Bauernhöfen, welche den Dorfkern bildeten. Benannt wurder er nach die Mutter der letzten Eigentümer. Die Ausstellung zeigt unter anderem das damalige bäuerliche Leben, archäologische Fundstücke und verschiedenstes Strandgut. Das Museum ist jeden Sonntag zwischen Mai und Ende Oktober geöffnet.

Ein weiteres interessants Detail im Ort ist seine Kirche. Mit dem Baujahr 1671 ist sie das älteste Gebäude der Gemeinde. Benutzt wird die Kirche von beiden Konfessionen.

Unterkünfte

Von urigen Campingplätzen bis zu komfortablen Ferienhäuser und Ferienwohnung warten in Callantsoog viele Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack und Geldbeutel. Dabei sind mehrere Unterkünfte hundefreundlich.

Ausflugsziele

Für einen Ausflug empfiehlt sich der benachbarte Ort Julianadorp. Beide Badeorte liegen so nahe, dass man für den Weg eigentlich nur einen Fahrrad braucht. Lohnende Ausflugsziele sind auch die anderen Dörfer Schoorl, Schagen oder Egmond aan Zee. Schoorl hat die breitesten Dünen in den  Niederlanden und dort man kann man wunderbar wandern. Die bekannte holländische Käsestadt Alkmaar ist ein Muss im Callantsoog-Urlaub. Die Stadt ist nur in ungefähr 30 Minuten Autofahrt von Callantsoog entfernt. Freitags von April bis September findet in Alkamaar der größte holländische Käsemarkt statt. Im nahen Den Helder wiederum lockt zum Beispiel das Feuerschiff Texel als Sehenswürdigkeit. Wer Lust auf den Besuch einer Watteninsel hat, der kann von Den Helder aus gleich mit einer Fähre nach Texel übersetzen.